Leistungssport

Der Niedersächsische Rugby Verband e.V. hat sich zum Leistungssport bekannt. Durch nachhaltige und verlässliche Strukturen ist es gelungen in Niedersachsen einen zweiten Bundesstützpunkt (2019-2024) in der Sportart Rugby zu erhalten. Insgesamt 3 Mitgliedsvereine haben sich 2021durch die geschlossenen Kooperationsverträgen zum Leistungssport bekannt.

In Hannover gibt es seit 2020 zwei anerkannte Landesleistungsstützpunkte, sowie geregelte Trainingszeiten im Sportleistungszentrum Hannover und einen im Aufbau befindlichen regionalen Landesstützpunkt. Durch einen nachhaltigen Strukturplan wird der Ausbau des Leistungssport 2022 mit der Beantragung eines Landesleistungszentrum in Hannover und der Anerkennung einen Landesleistungszentrum in Rastede fortgeschrieben.

An den Stützpunkten werden Athleten der Altersklassen U14 bis U23 (m/w) regelmäßig trainiert. Hinzu kommen 3 Tageseinheiten der Schüler aus des Eliteschulen des Sportes Hannover, der Carl-Friedrich-Gauß-Schule Hemmingen und dem Humboldtschule Hannover.

Ansprechpartner:

Fachreferent Leistungssport

i.V. Christian Doering
E-Mail: doering@nrv-rugby.de

Stützpunktleiter Hannover

n.b.
E-Mail: 

Landestrainer

Christian Doering
E-Mail:
doering@nrv-rugby.de

Athleten Trainer

Kader U 14 Paul Smith mit Alexander Lott und Jaci Peisker (Mädchen)
Kader U 16 Alexander Brosowski
Kader U 18 Rafael Pyrasch
Kader U 21 Christian Doering und Jan Piosik
Kraft Damien Lewis

Kit Manager

Uwe Mentzer
E-Mail: mentzer@nrv-rugby.de 

 

Letztens im Leistungssport

Nominierung der U14 zur Maßanhme in Oranienburg

Für die Ausbildungsmaßnahme vom 26. bis. 27.2023 in Oranienburg der U14 wurden folgende Spieler von den Trainern nominiert.

U14:

S.C. Germania List: Doering Mattis, Gieger Ole, Hallwas Finus, Klingspohn Tobias, Lüttringhaus Paul, Meinke Aaron, Napp Cornelius, Wohltmann Maximilian, Pauly Jannik

VfR Döhren: Straßburger Ferdinand, Woitzik Ben, Woitzik Tim

TSV Victoria Linden: Lara Grabitz, von Lintel Julius, Schlätel Felizia, Hustedt Xenia

Die organisatorische und sportliche Betreuung liegt in den Händen der Trainer Christian Doering, Alexander Lott und Jaci Peisker.

Wir wünschen allen Athleten eine tolle Maßnahme

Fachreferat Leistungssport

2023 von Christian Doering

U16 Sichtungslehrgang

Mit dem Start der neuen Saison 2023/2024 laden wir alle interessierten Athleten zu folgenden Sichtungslehrgängen der Altersklasse U16 ein:

Teil I

Mittwoch, den 30.08.2023 am Landesstützpunkt Hannover 78 von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Teil II

Mittwoch, den 06.09.2023 am Landesstützpunkt Hannover 78 von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Die Sichtung wird von den Trainern Alexander Brosowski, Christian Doering und Rafael Pyrasch begleitet

Nach Absolvierung des zweiten Termins, am 06.09.2023, wird die Nominierung zu der am 15. bis 17.09.2023 stattfindenden Maßnahme in Hannover bekannt gegeben.

- Fachreferat Leistungssport -

2023 von Christian Doering

U14 Sichtungslehrgang

 

mit dem Start der neuen Saison 2023/2024 laden wir alle interessierten Athleten, über Ihre Trainer, zu folgenden Sichtungslehrgängen der Altersklasse U14 ein:

Teil I

Mittwoch, den 16.08.2023 Landesstützpunkt Hannover 78 um 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Teil II

Mittwoch, den 23.08.2023 Landesstützpunkt Hannover 78 um 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

 

Die Sichtung wird von den Trainern Christian Doering, Paul Smith und den Co Trainern Aro und Alexander und der Betreuerin Jaci begleitet.

Nach Absolvierung des zweiten Termins, am 23.08.2023, wird die Nominierung zu der am 26.08 und 27.08.2023stattfindenden Maßnahme in Bonn bekannt gegeben.

Allen Erziehungsberechtigten wird am Mittwoch, den 23.08.2023 um 18 Uhr die Möglichkeit gegeben, sich während der Sichtung über den Einstieg in den Leistungssport U14 zu informieren.

Wir bitten des Weiterem für die kommende Saison um Bekanntgabe der Namen der Trainer der Altersklasse U14 und deren Telefonnummern bis zur Jugendleitersitzung.

 

Fachreferent für Leistungssport

 

 

2023 von Ulrike Staedler

U16 und U18 Teams des Niedersächsischen Rugby Verbands erzielen bemerkenswerte Ergebnisse bei den Deutschen 7er-Meisterschaften

 

Die U16 und U18 Mannschaften des Niedersächsischen Rugby Verbands (NRV) haben bei den Deutschen 7er-Meisterschaften der Landesverbandsmannschaften bemerkenswerte Ergebnisse erzielt. Die U18 Mannschaft erreichte den beeindruckenden zweiten Platz, während die U16 Mannschaft einen ehrenvollen dritten Platz sicherte.

Die U18, unter der Leitung von Trainer Jan Piosik, zeigte beeindruckende Leistungen und kämpfte sich bis ins Finale vor, wo sie jedoch gegen RBW unterlagen. Piosik äußerte sich nach dem Turnier: "Ich bin Mega stolz auf die Truppe. Das Turnier war der verdiente Abschluss einer zweijährigen Reise, die ich mit den Jungs machen durfte. Über diese Zeit haben alle eine super Entwicklung durchgemacht. Wir haben es am Wochenende geschafft, mit sehr starken Leistungen und unfassbarem Kampfgeist das Finale zu erreichen. Auch hier haben sie, wie im gesamten Turnier, mit Herz gespielt, jedoch hat es mit dem Sieg nicht gereicht. An dieser Stelle Glückwunsch an die RBW zu einem starken und soliden Turnier."

Die U16, trainiert von Alex Brosowski, konnte sich nach einer Niederlage im Halbfinale gegen Hessen im kleinen Finale gegen Bayern durchsetzen. Brosowski zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis: "Im Vergleich zum letzten Jahr konnten wir unsere Leistung deutlich steigern. Das Team hat als Gesamtheit gut harmoniert und konnte sehr ansehnliches Rugby zeigen. Aus dieser Hinsicht kann man mit dem abschließenden 3. Platz mehr als zufrieden sein."

Als Verband sind wir äußerst stolz auf die Leistungen unserer Sportler und möchten uns bei den Trainern und Betreuern bedanken, die diese Erfolge erst möglich gemacht haben. Ein besonderer Dank geht an Jan Piosik, der dieses Turnier als seinen letzten Einsatz als Trainer absolvierte. Wir sind dankbar für seine engagierte Arbeit und seinen Beitrag zur Entwicklung unserer U18 Mannschaft über die letzten zwei Jahre. Wir freuen uns auf die zukünftigen Erfolge unserer Teams und können es kaum erwarten zu sehen, was die nächste Saison bringen wird.

- Bereich Leistungssport -

2023 von Christian Doering

Herausragende Ergebnisse bei den Deutschen Rugby-Nachwuchsmeisterschaften

Wir freuen uns, die herausragenden Leistungen unserer jungen niedersächsischen Rugby-Spielerinnen und -Spieler bei den kürzlich abgehaltenen Deutschen Nachwuchsmeisterschaften würdigen zu dürfen. Sie haben hervorragende Ergebnisse erzielt und unsere Region mit großem Stolz vertreten, insbesondere die leistungsportstreibenden Vereine in Hannover.

Von den U14- bis zu den U18-Meisterschaften im 15er-Rugby haben unsere Athletinnen und Athleten beeindruckend gezeigt, was sie können, und haben uns einen spannenden Wettbewerb geliefert. Ebenso stolz sind wir auf unsere U15-Mädchen sowie unsere U16- und U18-Jungen, die im olympischen 7er-Rugby fantastische Leistungen zeigten.

Diese herausragenden Ergebnisse sind nicht nur ein Zeichen des Engagements und der Hingabe unserer jungen Athletinnen und Athleten, sondern auch ein hervorragender Ausblick auf die Zukunft des niedersächsischen Rugbys. Sie repräsentieren das vielversprechende Talent und die Leidenschaft, die in den kommenden Jahren das Gesicht unseres Sports prägen werden.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um unseren aufrichtigen Dank an die Trainerinnen und Trainer, die Betreuerinnen und Betreuer und alle, die hinter den Kulissen arbeiten, auszudrücken. Ihr Einsatz und Ihre Hingabe sind unverzichtbar für den Erfolg unserer Athletinnen und Athleten und haben maßgeblich zu diesen außergewöhnlichen Ergebnissen beigetragen.

Zusammenfassend können wir sagen, dass wir unbeschreiblich stolz auf alle Sportlerinnen und Sportler, ihre Trainerinnen und Trainer und Betreuerinnen und Betreuer aus den teilnehmenden Vereinen sind.

Glückwunsch an alle für ihre hervorragenden Leistungen und ihren Sportsgeist! Weiter so! Ihr seid das Herz des niedersächsischen Rugbys.

 

Danke!

 NRV

 

2023 von Ulrike Staedler